Sanierung Hauptstr. 1, Dresden

Sanierung Hauptstr. 1, Dresden© Petra Steiner
Sanierung Hauptstr. 1, Dresden
Sanierung Hauptstr. 1, Dresden© Petra Steiner
Sanierung Hauptstr. 1, Dresden© Petra Steiner
Sanierung Hauptstr. 1, Dresden© Petra Steiner
Der vierte Bauabschnitt umfasst die Sanierung des Eckgebäudes Hauptstraße 1. Der westliche Abschluss der Hauptstraße am Goldenen Reiter ist eine städtebaulich und architektonisch äußerst bedeutsame Situation. Trotz eines engen Kostenrahmens sollte das Gebäude daher in einer Weise saniert werden, die der exponierten Lage gerecht wird und den heutigen Ansprüchen der Eigentümer an die Vermietbarkeit von Wohnungen entspricht. Der typologisierte Baukasten des Wohnbausystems 70 sah eine solche Ecksituation nicht vor, weswegen der Giebel im Bestand geschlossen und ohne Fensteröffnungen war. Aus finanziellen Gründen war die Öffnung dieses Giebels unmöglich. Die vorhandenen Betonloggien wurden abgebrochen und durch eine neue Fassadenkonstruktion ersetzt, die die Negativecke kaschiert. Mit dem Umbau wurden die Straßenfluchten bis an die Blockecke geführt, um die bislang unbefriedigende städtebauliche Situation zu klären. Die neue Außenhülle des Gebäudes ist als Gewand gestaltet, das den reizvollen und farblich betonten Kern des Hauses verhüllt und je nach Sonnenstand und Standort des Betrachters den Blick durch die Maschen gestattet.
< P u >
Bauherr:
Gagfah Group GmbH
Dresden

Daten:
Hauptnutzfläche 2.412 m2
Bruttorauminhalt 10.707 m3
Gesamtbaukosten: 1.500.000 Mio Euro

Mitarbeiter:
Katja Karbstein

Veröffentlichungen _ Preise:
2006 Gestaltungspreis der Wüstenrotstiftung

Ausstellung
im Rahmen der Deutschen Beitrages zur 10. Architekturbiennale Venedig