MK1 Wiener Platz, Dresden, 1. Preis

MK1 Wiener Platz, Dresden, 1. Preis
MK1 Wiener Platz, Dresden, 1. Preis
MK1 Wiener Platz, Dresden, 1. Preis
MK1 Wiener Platz, Dresden, 1. Preis
Durch den geplanten Neubau findet der Wiener Platz endlich den Abschluss, der den Dresdner Bahnhofsvorplatz räumlich vollendet. Der Neubau muss aufgrund seiner Größe und Bedeutung ähnlich funktionieren, wie eine Stadt in der Stadt. Viele Funktionen und Nutzungen greifen ineinander und bedingen sich gegenseitig. Von der östlichen Giebelseite aus, erreicht man direkt die großen Flächen des Supermarktes im Erdgeschoss. Wie in einer gewohnten Innenstadt soll man nach dem Durchqueren der Einkaufsstraßen in ein Wohngebiet gelangen. Deshalb gelangt man von der Einkaufspassage im Obergeschoss zur Begegnungszone der in den weiteren Obergeschossen angeordneten Anlage für „Wohnen auf Zeit“. Dort angekommen kann man gastronomische Angebote in Anspruch nehmen und die Dachterrasse besuchen, die den Bauplatz für Wohnbebauung und Hotelgebäude bildet.
< P u >
Konkurrierendes Verfahren
1. Preis

Dipl. Ing. Johannes Dachsel
Dipl. Ing. Raluca Neagu-Aldan