Preis für Stadteilpflege, München

Auszeichung für das Studentische Wohnhochhaus im Olympischen Dorf

Der Wettbewerb "Bauen und Sanieren in historischer Umgebung" würdigt vorbildliche Beispiele zeitgenössischer Architektur in Ensemblebereichen und im Zusammenhang mit Baudenkmälern.

Die Stadt München lobt den Wettbewerb seit 1978 aus, mittlerweile alle vier Jahre. Dabei ist den ehrenamtlichen Gutachtern nicht nur die Auseinandersetzung der Planerinnen und Planer mit der Umgebung, sondern auch die Bewertung der vorhandenen Bausubstanz sowie ein zeitgemäßes Instandsetzungs- oder Neubaukonzept wichtig. Um dem Aspekt der Energieeinsparung bei schwindenden Ressourcen Rechnung zu tragen, wurde der Wettbewerb im Jahr 2012 erweitert. Zusätzlich nahm die Lokalbaukommission besonders erhaltenswerte Bauten der 1950er, 60er und 70er Jahre sowie vorbildliche energetische Sanierungen in Ensemblebereichen und in der Nähe von Baudenkmälern als Kriterien auf.