BDA Preis Bayern, Gewerbe- und Verwaltungsbau

Aus der Beurteilung der Jury:

... Die Fassaden zum Innenhof sind komplett in Otl Aichers Olympiablau getränkt, ein von den Architekten bereits bei anderer Gelegenheit verwendetes knalliges Hellblau....
Dem Betrachter offenbart sich eine surreale Szenerie. Der stechend blaue Farbton bildet die Kulisse für die geübten Bewegungen und Handgriffe der orangefarben gekleideten Mitarbeiter sowie deren gleichfarbige Container und Fahrzeuge. Die Komplementärfarben Blau und Orange bestimmen das Bild. Sie setzen sich kontraststark voneinander ab und harmonieren zugleich. Im Unterschied zu den hier abgeladenen Altstoffen, die in der Regel abgenutzt, blass und staubig sind, wirken die zwei Knallfarben kraftvoll und lebendig. Sie steigern sich gegenseitig zu höchster Leuchtkraft; Dagegen kann der Sperrmüll nur alt aussehen. Ebenso routiniert wie die Handlungen der Mitarbeiter wirkt der stetig rollende Besucherstrom. Kontinuierlich folgt die Autoschlange der kleinen Schleife durch den Hof: Einfahrt, Anmeldung, Container, Ausfahrt. Ein grandioses Schauspiel!