Instagram

Jugendherberge, Schöneck

Jugendherberge, Schöneck©Weber Connolly
Jugendherberge, Schöneck©Weber Connolly
Jugendherberge, Schöneck©Weber Connolly
Jugendherberge, Schöneck©Weber Connolly
Jugendherberge, Schöneck©KL
Jugendherberge, Schöneck©KL
Jugendherberge, Schöneck©KL
Jugendherberge, Schöneck©KL
Jugendherberge, Schöneck
Jugendherberge, Schöneck
Mitten im Naturpark Erzgebirge an einem Hang in Schöneck - dem “Balkon des Vogtlandes” – wird die eine neue Jugendherberge errichtet.
In dem ländlich geprägten Gebiet mit lockerer Struktur von Wohnhäusern, wird aus der Hanglage ein Sockel
herausgebildet, der die erforderlichen Gemeinschafts- und Funktionsbereiche wie Foyer mit Rezeption, Cafeteria und Speisesaal sowie verschiedene Raumangebote für größere und kleinere Gruppen aufnimmt.
Auf dieser Basis werden drei zweigeschossige Gästehäuser errichtet, die in Proportion, Bauform und Materialität den Bezug zur umgebenden Baustruktur herstellen und sich so in und an den Ort einfügen.
Diese Wohn-Häuser enthalten eine ausgeglichenes Angebot von Zwei- bis Vierbettzimmern - insgesamt 130 Schlafplätze - und als Gemeinschaftsbereiche ausgebildete Panoramaloggien, welche die Gäste des Hauses einladen, den Blick in die Landschaft zu genießen. Traditionelle Elemente werden so adaptiert und in eine zeitgemäße Architektursprache transformiert.
Für die Orte des Rückzugs und der Gemeinschaft werden eigene Farbewelten geschaffen , die die
diesem besonderen Ort eine ganz eigene Identität geben.

Der vorhandene Baumbestand wird durch Solitärbäume im Bereich der Zufahrt ergänzt. Die besondere Struktur des Gebäudes erzeugt selbstverständliche Zonen mit verschiedenen Qualitäten für unterschiedlichste Nutzergruppen. Neben herkömmlichen Spiel- und Sportanlagen ist das Angebot von Kneippanwendungen wie Wassertreten oder Taulaufen ein neuer wichtiger Bestandteil des Konzeptes.
< P u >
Bauherr:
Deutsches Jugendherbergswerk
Landesverband Sachsen e.V.


Bauzeit: 11/2016 – 10/2018
Baukosten: ca. 5.410.000€
BGF: ca. 4.590m2
BRI: ca. 13.115m3


Projektleitung:
Dipl.-Ing. Christoph Thomas, Architekt (LP 4-8)
Dipl.-Ing. Katja Karbstein, Architektin (LP1-3)


Mitarbeiter:
Dipl.-Ing. Mary Knopf
Dipl.-Ing. Roland Hereth
Dipl.-Ing. Susanne Glaubitz
Barbara Bergmann / Bauzeichnerin



Auszeichnungen:
BDA PREIS Sachsen 2021, Anerkennung
Sächsischer Staatspreis Ländliches Bauen 2021, Auszeichnung